[Rezension] Nebelring Band 1 - Das Lied vom Oxean - I.Reen Bow [6/2019]



Verlag*: mittlerweile selbstverleger (früher Impress)
Autor: I. Reen Bow
Neu-Veröffentlichung: 05.10.2017
Genre:  Fantasy, Jugendbuch, Young Adult
 Übersetzung: keine 
Seitenanzahl: 436 Seiten 
Preis ebook: 0,99 Euro 
Reihe: Band 1 von 5


**Pass auf, was du dir wünschst …**
Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation »Nebelring« hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht.


Diese Buch habe ich zufällig auf einem anderen Blog gesehen und das Cover sowie der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Die Reihe dann zu finden war gar nicht so leicht, beim Verlag Impress gibt es sie nicht mehr (habe dort aber angefragt was passiert ist) bei anderen einschlägigen Buchhändlern auch nicht aber in der Onleihe bin ich dann fündig geworden zumindest die ersten vier Teile bekomme ich dort.

Malwee heisst der Baustoff um den sich alles dreht. Malwee ist ein Silberzauber, und die gesamte Bevölkerung ist ganz wild darauf. Er wird überall verarbeitet und für fast alles als Basis genommen. Dass Malwee nicht nur Vor sondern auch viele Nachteile hat, bekommt u.a. der Vater des Hauptcharakters Zoe zu spüren.

Er leidet an einer Silbervergiftung und ist seitdem in einem Sanatorium untergebracht, wo alles Patienten mit dieser Vergiftung liegen. Er ist nicht mehr Herr seiner Sinne und bekommt vom Leben und der Außenwelt eigentlich nichts mehr mit.

Seine 16 jährige Tochter Zoe lebt mit ihm in diesem Sanatorium und besucht ihn täglich und weicht nicht von seiner Seite. Ihr ganzes Leben dreht sich um ihren Vater und die Möglichkeit, wie man diese Vergiftung heilen kann. Durch Zufall bekommt sie an ihrem Geburtstag heraus, dass ihr Vater ein Aufständischer war der Zeit seines Lebens gegen den Nebelring gekämpft hat. (Der Nebelring ist eben jene Organisation, die für die Erforschung und den Vertrieb von Malwee zuständig ist)

Zoe möchte um jeden Preis ein Heilmittel finden und fängt an im Sanatorium mitzuarbeiten und die Forschungen um Malwee voranzutreiben. Ohne es wirklich mitzubekommen rutscht sie plötzlich in einen erneuten Aufstand gegen den Nebelring und sieht sich plötzlich in Mitten von aberhunderten Verletzten die das Sanatorium stürmen auf der verzweifelten Suche nach Hilfe.

Ein ganz ganz tolles Buch! Ich habs inhaliert! tolle Charaktere auch wenn viele Rezensionen sagen, dass ihnen Zoe manchmal zu einfältig und kindlich reagiert, das finde ich nicht. Ich finde dieses Verhalten passt zu ihr, sie ist nunmal erst 16 und ihr Leben dreht sich seit 10 Jahren um ihren Vater und dessen Heilung. Sie ist nicht viel rumgekommen, hat nicht viel von der Welt gesehen. Neee, genau das macht die Geschichte rund und Zoe glaubwürdig!

Ich bin sehr gespannt wie es mit ihr weitergeht und freue mich auf die Folgebände.

Falls ihr euch genauso wundert wie ich, die Autorin ist vom impress Verlag wieder zurück zu den Selbstverlegern und bringt die Reihe gerade bei Amazon in einer Neuauflage heraus. Heute kam Teil 3 Raus.








Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG

Gemeinsam Lesen #2


Bei den Schlunzen ist heute wieder Gemeinsam Lesen Tag und ich bin natürlich wieder dabei :-) 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
ich lese gerade den ersten Teil der Nebelring Reihe - Das Lied vom Oxean und bin bei 31%


Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation »Nebelring« hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 


"Ich glaube es kommt von allein"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

ich habe das Cover auf einem Blog gesehen und fand es sooo schön, dass ich mich auf die Suche nach dem Buch gemacht habe. Bei Carlsen habe ich die Reihe nicht gefunden und bei Thalia auch nicht, fündig geworden bin ich dann in der Onleihe und freute mich über 4 vorhandene Bände - mit Schrecken sehe ich nun aber bei der Vorbereitung dieses Posts, dass 5 Bände draussen sind ... ich lese normal keine Reihen wo ich nicht ohne Probleme an alle Bände sofort heran komme.

Naja ich bin knapp bei der Hälfte nun (für die impress Challenge) und das Buch gefällt mir gut, es fing langsam an und es kommen nun immer mehr fantastische Elemente hinzu. Die Charaktere sind authentisch und glaubhaft und ich mag den Schreibstil. Eine Reihe die ich definitiv verfolgen werde (umso mehr ärgert mich das mit dem letzten Band :-( ich hoffe ich finde ihn noch irgendwo als ebook zum kaufen :-(((( 


4. Bald beginnt ja die fünfte Lahreszeit im Jahr. Seid ihr Karnevals Jecken oder eher nicht? Zeigt doch gerne auch mal eure Kostüme! 


omg ja da fragste echt die richtige, ich bin eine typische Hamburger Deern, ein Nordlicht wie es im Buche steht. (Bei uns isses nur dann windig, wenn die Schafe keine Locken mehr haben und auf Augenhöhe vorbeischweben ;-)) Ne im Ernst, ich kann Karneval nicht ab!!! Ich will nicht sagen, dass ich es hasse aber dieses Gefühl was dieses ganze Pompeidudelzeug bei mir auslöst kommt dem schon sehr nah! Ich kann absolut nix damit anfangen und bin SEHR froh, dass man hier davon weitesgehends verschont bleibt, glaube aus Nordrhein-Westfalen wäre ich schon ausgewandert :-D 

Ich hoffe ich bin niemandem zu Nahe getreten der das Lebt und Liebt, das oben spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder ;-)

Liebe Grüße Eure Lari 

[Rezension] Bittersüße Tode - Laurell K. Hamilton [5/2019]



Verlag: Bastei Lübbe!*
(leider gibt es das Buch aus Altersgründen nicht mehr beim Verlag
deshalb geht meine Verlinkung zu Amazon)
Veröffentlichung: 28.10.2003
Autor: Laurell K. Hamilton
Genre:  Vampirroman, Fantasy
 Übersetzung: Angela Koonen
Seitenanzahl: 396 Seiten 
Preis TB :gibt es nur noch gebraucht und die Preise variieren stark
Reihe: Teil 1 der Anita Blake Vampirjäger Reihe


Anita Blake ist jung und schön. Sie hat einen knallharten Job: die Jagd nach gefährlichen Kriminellen und nach ... Untoten. Anita Blake ist eine Vampirjägerin. In diesem ersten Band der New-York-Times-Bestsellerreihe macht uns Laurell K. Hamilton mit der ungewöhnlichen Vampirjägerin Anita Blake vertraut, die scharf wie ein angespitzer Pflock und raffiniert wie eine Silberkugel ist. Als der mächtigste Vampir der Stadt sie um ihre Hilfe bittet, muss sie sich ihren geheimsten Ängsten stellen ...

Dieses Buch habe ich schon sehr lange auf meinem Print Sub. Es wurde mir damals (ca 2013) empfohlen da ich gerade eine der berüchtigten "Vampirphasen" durchgemacht habe.

Die Rezension nun viele Jahre später fällt mir nicht leicht, der Einstieg in die Story fiel mir auch nicht leicht und ich bin mit den Charakteren leider gar nicht warm geworden. Es war keiner im ganzen Buch an dem ich mich festhalten konnte, der greifbar war. Alle waren unnahbar und total uninteressant.

Anita Blake ist eine berüchtigte Vampirjägerin, eine die nichts umhaut und die vor kaum etwas Angst hat. Sie hatte immer (ich meine wirklich IMMER) einen Spruch auf den Lippen - in den meisten Fällen fand ich die total unpassend und einfach nur wie von einem pubertierenden Teenie der seine Grenzen austesten möchte. Es war nicht witzig - es war nervig.

Die Charaktere waren nicht wirklich ausgearbeitet und es gab absolut keine Weiterentwicklung. Ich habe nix gespürt, war überhaupt nicht in der Story drin - sie plätscherte an mir vorüber ohne mich anzusprechen. Sie entwickelte sich furchtbar langsam und es dauerte eine schiere Unendlichkeit bis sie endlich auf den Obermufti der Vampire traf und ihren Auftrag bekommen hat. Von da an wurds teilweise etwas spannender und es kam ein wenig Action auf, aber nicht wirklich genug. Wie es weitergeht war mir eigentlich egal, die Charaktere waren mir einfach egal - das ist so schade, weil diese Reihe so hochgelobt war (und ich noch 4 weitere Bände davon besitze) aber ich bin sicher, dass ich sie nicht weiter verfolgen werde.

Es tut mir leid, ich weiß dass viele Fans der Reihe nun aufschreien werden, aber ich kann nicht mehr als 2 Sterne geben. Und dieses mal KEINE Leseempfehlung von mir.




Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG




[Rezension] Jennifer Alice Jager - Prinzessin Fantaghiro Im Bann der weissen Wälder [4/2019]



Verlag: impress
Autor: Jennifer Alice Jager
Veröffentlichung: 7.12.2017
Genre:  Märchenadaptionen, Jugendbuch
 Übersetzung: keine 
Seitenanzahl: 313 Seiten 
Preis ebook: 3,99 Euro 
Reihe: keine


Ein absolut berauschendes Wintermärchen von der Bestsellerautorin Jennifer Alice Jager
**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**
Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

»Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder« ist eine Adaption des italienischen Volksmärchens »Fantaghirò Persona Bella« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.


 Im Rahmen der Impress Challenge (zu der ich mich wegen meiner MASSEN an impress Büchern auf dem Sub angemeldet habe) gab im es im Februar die Aufgabe ein Buch über eine Prinzessin zu lesen.

Ich muss sagen, dass Prinzessinnen normalerweise ÜBERHAUPT nicht meins sind. Aber früher waren Liebesromane und Erotik AUCH nicht meins und mittlerweile inhaliere ich die. Ausserdem habe ich mir für 2019 vorgenommen einfach mal Dinge zu testen ;-)

Das Original Märchen welches diesem Buch als Vorlage diente ist mir nicht bekannt. Von daher gehe ich ganz wertfrei an die Rezension heran und beziehe mich nur auf das was ich hier vorgefunden habe.

König Marcius hat 3 Töchter, Lorena, Elenora und Fantaghiro. Fantaghiro ist die jüngste und ein Wirbelwind. Ihr Benehmen ist nicht Prinzessinenwürdig, sie ist mutig, keck und fürchtet nix und niemanden. Es gibt keine Regel und keinen Zaun, der sie halten kann.

Ihrem Vater reicht es irgendwann und er schickt sie zu den Stallburschen. Dort würde sie mir ihrem Verhalten besser reinpassen. Fantaghiro ist weder bestürzt noch traurig sondern heilfroh endlich die Etikette des Prinzessinenlebens los zu sein und schneidet sich kurzerhand ihre langen Haare ab und arbeitet beim Gesinde mit.

Auf dem Weg zu einem Ball werden die beiden Prinzessinnen überfallen und entführt. Fantaghiro stellt sich den Angreifern mutig in den Weg und beschützt ihre Schwestern.

Der König sieht den Angriff als Zeichen endlich das Kriegsbeil mit dem Nachbarort zu begraben.Er fordert den dortigen König zu einem Duell heraus . Damit er seinen stärksten und mutigsten Ritter zum Kampf aussenden kann veranstaltet er ein Turnier, wo jeder sein können zeigen kann.Ihr werdet es euch schon denken können ;-) Fantaghiro hat es geschafft unbemerkt in Ritterrüstung auf dem Turnierplatz zu stehen ......

Das Buch hat mich am Anfang total mitgezogen, Fantaghiro hat Charme, Witz und ist mutig und so gar nicht Prinzessinenlike. Es macht Spaß ihre Abenteuer zu verfolgen und ich musste oft echt schmunzeln und habe den armen König vor mir gesehen, wie er mit seiner Tochter verzweifelt.

In der Mitte ist das ganze etwas abgeflacht und ich habe mich durchgequält, es ist wenig passiert und irgendwie wurde es sehr zäh, aber just in dem Moment wo ich dachte, dass ichs erstmal weglege kam eine Hammer Wendung die ich so nie erwartet hätte und die Autorin hatte mich wieder auf ihrer Seite. Da blieb ich dann auch bis zum Ende.

Eine wirklich Märchenhafte Story die zum Träumen einlädt, tolle Szenerie im Wald mit den Büchern und der weissen Königin.

Ich vergebe 4 Sterne und eine Leseempfehlung nicht nur für ab 14-jährige ;-)





Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG

Gemeinsam Lesen #1


Bei den Schlunzen ist heute wieder Gemeinsam Lesen Tag und ich bin natürlich wieder dabei :-) 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
ich lese gerade Prinzessin Fantaghiro (für die Impress Challenge) und bin bei ca 35% 


Ein absolut berauschendes Wintermärchen von der Bestsellerautorin Jennifer Alice Jager
**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**
Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

»Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder« ist eine Adaption des italienischen Volksmärchens »Fantaghirò Persona Bella« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Es war noch immer früh am Morgen als Fantaghiro wieder heimkehrte. 


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

normalerweise bin ich nicht so der Prinzessinnentyp und wie ich seinerzeit vor vielen Jahren mit dem Lesen angefangen habe, hab ich NUR Thriller gelesen. Mittlerweile nach vielen Leseflauten habe ich mich und meine Interessen verändert und ich fühle mich gerade sehr wohl in der Märchenwelt rund um Fantaghiro. Ich kenne das Original nicht und gehe sehr wertfrei an die Story heran, wird auf jeden Fall nicht meine letzte Märchenadaption sein. 

4. Welches Buch hat deiner Meinung nach das hässlichste Cover?(KiraNear)

Hm ich finde es gibt keine wirklich hässlichen Cover es gibt Cover vorallem von selfpublishern, die mitunter sehr unprofessionell aussehen schlicht und ergreifend weil sie von Leuten gemacht sind, die davon keinen Plan haben, aber ich werde nun sicher keine nennen und damit einen Menschen evtl noch verletzen :-( 

Kennt ihr Fataghiro im Original, mögt ihr Märchen??? Ich wünsche euch einen schönen Dienstag 

Liebe Grüße Eure Lari 

[Rezension] Claudia Rinke - Die Braut - radikal verliebt [3/2019]




Verlag: Planet!
Autor: Claudia Rinke

Genre:  Young Aduld, Jugendbuch
 Übersetzung: keine 
Seitenanzahl: 273 Seiten 
Preis ebook: 9,99 Euro 
Reihe: keine



Verliebt in einen IS-Krieger

Anna hat die Nase voll: Ihre Mutter nörgelt permanent an ihr herum und über den Tod ihres Vaters vor wenigen Monaten kommt sie nur schwer hinweg. In dieser Situation lernt sie zufällig Abu Salman kennen. Er schreibt ihr liebevolle Nachrichten und schwärmt ihr von seinem Leben in Syrien vor. Anna beginnt, sich mit Allah und dem Koran zu beschäftigen – und verliebt sich in den IS-Krieger. Doch als sie nach Syrien reist, um ihren Traummann zu heiraten, werden ihr schonungslos die Augen geöffnet...

Für Jugendliche ab 12 Jahren.


Dieses Buch war hammerhart. Okay, wenn man sieht worum es geht, wird einem klar sein, dass hier keine schöne heile Blümchenwelt vorzufinden sein wird, aber die Story hat mich wirklich sehr berührt und mitgenommen. 

Anna lebt nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters vor knapp einem Jahr mit ihrer Mutter zusammen. Diese ist oft sehr launisch und ungerecht zu Anna, auch sie hat natürlich Probleme den Verlust zu verarbeiten und so gibt es oft Reibereien zwischen den beiden. 

Annas einzige Verbündete und Freundin ist die gleichaltrige Kayla, die aus einer Islamischen Familie stammt. Kayla schimpft zwar oft über die strengen Regeln im Islam aber Anna sieht auch wie vertraut, rücksichtsvoll und liebevoll alle Familienmitglieder miteinander umgehen. 

Anna beginnt, sich für den Islam zu interessieren und forscht im Internet nach und dabei stösst sie auf eine Reihe Youtube Videos von einem Schweden der zum Islam konvertiert ist und nun in Syrien lebt. Er erzählt wie toll es dort ist, und zeigt sich lachend und spielend mit kleinen Kindern, Nutella essend,ein Paradies auf Erden. Anna liked die Videos und abonniert seinen Kanal und am nächsten Tag schreibt er sie an.... 

Ab hier beginnt eigentlich das was wir alle erahnen - er freundet sich mit ihr an, erzählt eine Lüge nach der anderen und lockt sie so nach Syrien, wo sie dann das wahre Ausmaß des Krieges sieht und feststellen muss, dass Abu Salman nicht das ist was sie erwartet hat. 

Jedem aufgeklärten Menschen ist klar was da passiert und es tat mir weh sie zu verfolgen wie sie sich immer mehr in diese Idee verrennt, wie sie den Kontakt zu ihrer eigenen Familie verliert und immer tiefer in die Kreise der IS eintaucht. Wie gerne hätte ich in das Buch gegriffen und sie rausgezogen und geschüttelt. 

Zu sehen wie leichtgläubig die jungen Mädchen sind ist wirklich erschreckend. Das Buch basiert auf wahren Erzählungen und dieser Gedanke schwelt die ganze Zeit im Hinterkopf, genauso geht es abertausenden von jungen Frauen dort.

ganz klar 5 Sterne von mir! 


Ich bedanke mich bei Netgalley* und beim Thienemann-Esslinger Verlag *für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares - welches meine Meinung natürlich nicht beinflusst hat! 

Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG




[Rezension] Don Both/ Maria O`hara - Obsessed Bis Du mein bist [1/2019]




Verlag: A.P.P. Verlag
Autor: Don Both / Maria O`Hara

Genre:  Liebesroman, Erotik
 Übersetzung: keine 
Seitenanzahl: 385 Seiten 
Preis ebook: 2,99 Euro 
Reihe: Erster Teil einer neuen Reihe




Du siehst mich nicht, aber ich sehe dich.
Ich sehe dich immer.
Ich bin immer da – egal, was du machst.
Ich sehe dich, wenn du deinen kleinen, heißen Körper an anderen Männern reibst, und wenn du in deiner keuschen Uniform Gäste bedienst.
Ich weiß, was du denkst, wer du bist und wer du gerne sein würdest.
Ich weiß, was du brauchst und du wirst es bekommen. Bald.
Dann wirst du mein sein.
Der dunkle Auftakt einer Reihe, die dir den Atem rauben wird.


Lesen auf eigene Gefahr!


Die Inhaltsangabe hat nicht viel hergegeben woraus man schliessen konnte worum es in dem Buch geht und deshalb habe ich mich dort einfach mal rangewagt.

Die Autorin(nen) scheinen sehr bekannt zu sein und einen großen Fankreis zu haben. Eine von Ihnen kommt aus Hartz4 Verhältnissen und sammelt mittlerweile keine Flaschen mehr, sondern lebt vom Verkauf ihrer Bücher (ein wahrgewordener Traum!)

Das Buch hat mich von der ersten Seite an mitgerissen. Der Schreibstil ist abwechseln aus der Sicht von Olivia und aus der Sicht von Keaton allerdings in der "Du-Form" sehr ungewöhnlich aber las sich super!) Wir lernen Olivia und ihren 6-jährigen Sohn Riley kennen, der bei einem Unfall ein Bein verloren hat. Olivia kämpft sich durch ihre Jobs und versucht so gut es möglich ist für Riley da zu sein. Tagsüber arbeitet sie in einem Diner und nachts in einem Stripclub. Während sie Geld verdient passt ihre Nachbarin und beste Freundin Penny liebevoll auf Riley auf.

Olivia würde gerne mehr Zeit für ihren Sohn haben und möchte deshalb den Job im Diner an den Nagel hängen um tagsüber für Riley da sein zu können. Bei einem Vorstellungsgespräch als Putzhilfe beim FBI lernt sie Keaton Rush kennen. Er stellt ihr seltsame Fragen und ziemlich schnell ist klar, dass sie den Job wirklich bekommt.

Ihr neuer Chef sieht nicht nur atemberaubend aus, er hat auch ein atemberaubendes Geheimnis und er stellt Olivias Leben sowas von auf den Kopf!

Ich würde gerne weiter ausholen an dieser Stelle, aber dann nehme ich euch den Schock den ich erlitten habe beim Lesen, deshalb höre ich hier auf mit der Zusammenfassung auch wenn es nach einer langweiligen Liebesgeschichte klingt nun, seid euch gewiss es ist ganz anders als ihr vermutet werdet.

Dieses Genre ist normal so gar nicht meins, aber das Buch hat mich gefesselt ;-) Es wechselt ab zwischen liebevollen Szenen um Riley und Olivia und geht über in derbe harte Sprache und ich habe mich so oft gefragt ob ich es gut finde, wie weich und abhängig Olivia hier dargestellt wird, ob ich das Bild einer Frau so mit mir vereinbaren kann - aber letzten Endes halte ich es so wie Keaton und behaupte, dass alles okay ist solange alle Spaß haben ;-) (und niemand verletzt wird!)

Sehr angenehmer aber derber Schreibstil. Das rotzige und freche und harte passt aber perfekt in diese Story, anders hätte alles keinen Sinn gemacht! eindeutig 5 Sterne von mir



Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG




[Rezension] Rike Stienen - Honeymoon auf den Seychellen 2/2019



Verlag: Eigenverlag
Autor: Rike Stienen
Genre:  Liebesroman
 Übersetzung: keine 
Seitenanzahl: 221 Seiten 
Preis ebook: 0,99 Euro 
Reihe: Teil 2 der Travel & Date Reihe



Ein Traum scheint für Elena in Erfüllung zu gehen. Sie wird sich mit Marc auf den Seychellen treffen, um ihn dort zu heiraten und mit ihm den Honeymoon zu verbringen. Ihr Bräutigam taucht jedoch nicht auf der Insel Praslin auf. Was ist passiert? Elena ist verzweifelt, sodass sich ihre Schwester Jasmin ins nächste Flugzeug setzt, um ihr beizustehen. Die beabsichtigten Flitterwochen mit Marc gestalten sich plötzlich ganz anders als geplant, voller ungeahnter Begegnungen und Abenteuer.


Ich habe von der Autorin schon den ersten Teil der Reihe gelesen und für gut befunden und so war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mir auch die weiteren Teile vornehme.

Elena ist mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. In wenigen Tagen geht es auf die Seychellen, dort wird sie ihren Liebsten Marc heiraten. Ihr Hochzeitsplaner Christian erwartet sie um die letzten Details direkt vor Ort zu klären. Doch Marc taucht nicht zum verabredeten Zeitpunkt auf. 

Um Elena zu trösten reist ihre Schwester Jasmin hinterher. Für beide beginnt ein spannendes Abenteuer und es bleibt immer noch die Frage: Wo zum Henker steckt Marc?

Die Story liest sich sehr leicht und flüssig. Es gab einige unerwartete Wendungen und einige vorhersehbare Dinge. Das hat dem ganzen aber nicht geschadet! Die Charaktere sind liebenswert und kommen realistisch rüber. (okay manches Verhalten kann ich nicht 100% nachvollziehen, aber das kann man ja auch bei realen Personen manchmal nicht ;-) )

Die Geschichte um die beiden Schwestern lädt zum Träumen ein und bietet kurzweilige Unterhaltung. Eine schöne Urlaubslektüre. 4 Sterne von mir.




Rechte: Cover / Info - zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

*FOLGENDE VERLINKUNGEN KENNZEICHNE ICH GEMÄSS § 2 NR. 5 TMG ALS WERBUNG